NIFA plus Projektmitarbeiter*in gesucht (m/w/d)

Für das Projekt „NIFA plus – Netzwerk zur beruflichen Teilhabe von Geflüchteten“ suchen wir, vorbehaltlich des noch ausstehenden Bewilligungsbescheids, ab 01.01.2023 eine*n Projektmitarbeiter*in (m/w/d) in Teilzeit mit einem Umfang von 68,6% projektbezogen befristet bis zum 30.09.2026

Das Projekt „NIFA plus – Netzwerk zur beruflichen Teilhabe von Geflüchteten“ hat sich das Ziel gesetzt, die Beschäftigungsfähigkeit von Geflüchteten mit Arbeitsmarktzugang durch individuelle Maßnahmen zu erhöhen und sie nachhaltig bei der Integration in den Arbeitsmarkt zu unterstützen sowie die Zugänge zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt strukturell zu verbessern.

Hier finden Sie die Stellenbeschreibung.
Weitere Informationen zum Projekt finden sie unter: https://www.werkstatt-paritaet-bw.de/projekt/nifa-plus

Für Vorabinformationen und Fragen zum Projekt steht Ihnen Kirsi-Marie Welt (welt[at]werkstatt-paritaet-bw.de), Projektleitung NIFA plus zur Verfügung.

Ihre Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins senden Sie bitte per E-Mail an Lydia Kissel (kissel[at]werkstatt-paritaet-bw.de), Geschäftsführerin der Werkstatt PARITÄT.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Das Projekt „NIFA plus: Netzwerk zur beruflichen Teilhabe von Geflüchteten“ wird, vorbehaltlich des noch ausstehenden Bewilligungsbescheids, im Rahmen des Programms „WIR − Netzwerke integrieren Geflüchtete in den regionalen Arbeitsmarkt“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert.